Italiano English Italiano Italiano Italiano

Reisebeschreibung der PONTINISCHE INSELN

Pontinischen Inseln: wenige kilometer von der Kùste entfernt zu erreichen von Formia-terracina und S. Felice Circeo befinden sich die Pontinischen Inseln .
Die Pontinischen Inselgruppe besteht aus zwei Gruppen von Inseln  getraent durch die lage Formgebung und gròsse der nord-westliche Gruppe besteht aus der Inseln Ponza,Palmarola; Zannone und Gavi, die Sùd-westliche Gruppe besteht aus Ventotene und der kleine Insel S.Stefano. Die zwei wichtigste Insel sind Ponza und Ventotene sind Swester aber keine zwilligswester farbungvoll und bearbaitet sind die Felsen von Ponza dunkel und ruhige da stehend am Meer sind die Felsen von Ventotene. Waehrend der Roemer zeit hatten beide Inseln des traurige ziel von ehxiil Inseln und am ende bewohnt von freien bùrger waehrend der Borbonische zeit und wieder exiil Inseln Waehrend des Fascismus.


PONZA

Farben, Farben, Farben und noch mal Farben….. die Farben des Meeres, der Felsen und die farbe der Hauser, Sie seit auf Ponza die Haupinseln der Pontinische Inselgruppe. Die Schoenheit ist wichtigste sache aber auch die geschichte  hat hier seine spuren interlassen : die Grotte von Pilatus ein zu bewunder idraulische Ingenier arbeit aus der Roemer zeit direkt am Meer errichtet., wer Trekking libt kann ein spazierengang zu machen bis Monte della Guardia und eine antikes Necropoli besichtigen, wer  aber  die grosse Inseln schon mal kennen gelehrnt hat kann die nah Insel  von Palmarola besuchen dann gibt es noch die kleine und wilde Inseln von Zannone die durch seine wunderschoene natur teil das national Parks von Circeo geworden ist.

Grotte di Pilato - Ponza

CLASSICHE REISEBESCHREIBUNG

Inselrundfahrt in Minibus : Die Faraglioni, die Felsen der Schildkroete, die natùrliche Swimmbaeder, Punta Incenso und der Strand von Chiaia di Luna. Mittagessen Bootsrundfhart auf wùnsch mit besuch der Pilatus Grotte. Oder insel spazierengang.
Reisebeschreibung Zannone: abfahrt von Ponza mit dem Schif gibt es die moeglichkeit zur Insel Zannone zu fahren die Insel ist nicht bewohnt und macht teil aus von Notional Park von Circeo. Los gehend von sùdlichen teil geht man durch ein typischen Mediterraan gebiet, und man geht dann zur dem resten der Abtei von S. Spirito von wo aus geht man in noerdliche richtung wo er eine einmalige Wald gebiet aus Lecci gibt die Kolonisierung ùberlebt haben im 17 jh. wenn die ganze Insel Gruppe kolonisiert worden ist .

Monte Guardia - Ponza

TREKKING TOUR

Walk on Monte Guardia thought trails that show the flourishing Mediterranean garrigue and the great sea landscape. Visit of the necropolis, an old cemetery of expected Greek origins.

Chiaia di Luna - Ponza

ZANNONE

Leaving from Ponza with large boats it is possible to reach Zannone Island. The Island is uninhabited and it is one of the site of Circeo National Park. Leaving from the Southern side, a walking trail surrounded by myrtle, brooms and lentisks leads you at the ruins of S. Spirito monastery. Hence you can reach the Northern side, where is an holm oak wood, the only one that survived at the settlement during XVIII century.

La cattedrale - Palmarola

REISEBESCHREIBUNG VON PALMAROLA

Von Ponza aus kann man die Insel Palmarola erreichen Inselrundfahrt i Faraglioni di Mezzogiorno, die Karakteristische Felsen Wand mit del namen Katedrale und der Strand wo es eine Felsenwand aus Ossidian gibt ein seltner Lavisches Glass dass benutzt wùrde waehrend derPrehistorische zeit es gibt die moeglichkeit ein einfaches Mittagessen zu organisieren am Bord.

REISEBESCHREIBUNG VON VENTOTENE

Die INSEL ( DER HAELT DER WIND) kann man nur zu Fuss  besichtigen das es eine sehr kleine insel ist mit eine wùnderschene Blick aus seine Straende und aus Meer obwohl die Insel klein ist gibt es viele Orten zu besichtigen : die Villa der Giulia, die Tochter von Kaiser Augustus die hier in exihl gelebt hat ein Museum der die ganze geschichte der Insel erzaehlt auf lehrsaame weise und eine Zistern fùr wassersammlung aus der Roemerzeit aber wurde im laufe der zeit mit den namen die Zisterne der gefangenen genannt. Zum schluss kann mann ein Boot nehmen und zu Insel S.Stefano fahren wo es dass berhùmte Borbonishe Gefaenges gibt oder nur die Inselrundfahrt machen von Punta Eolo bis Punta dell’Arco Klassische Reisebeschreibung: Inselbesichtigung zu Fuss: Roemische Hafen, die Kirche von S. Candida, der Turm, der Strand von Cala Nave und die roemische Fischrei, besuch des Museums oder Inselrundfahrt mit dem Schif.

Cala nave - Ventotene

CLASSIC TOUR

Walking tour: the Roman Harbour, the Church of St. Candida, the tower-fortress, the beach of Cala Nave and the Roman fish - pond. Visit of the civic museum or circumnavigation of the Island by boat.

Ventotene - Villa Giulia

ARCHEOLOGISCHE REISEBESCHREIBUNG

der Roemer hafen, archeologische zone von Villa Giulia und Zisterne fùr Wasser aus Roemer zeit die Insel ist zeit des 17n jh. Gefaengnes Insel.

Carcere dell'isola di S. Stefano

REISEBESCHREIBUNG S.STEFANO

Losfahrend vom Ventotene mit dem Schif kann mann die Insel S.Stefano erreichen. Auf eine Fussweg erreicht man dann das Borbonische Gefengens was mann besuchen kann.
 Bekannt fùr sein einmalige Arkitektur und weil hier waehrend des Fascismus Sandro Pertini, Spaeter Italienische StaatsPresiedent   gefangen war.

PROGRAMM

Fossanova Abtei
Circeo National Park
Gaeta
Sperlonga
Pontinische Inseln
Piana delle Orme
Terracina
Sermoneta und Ninfa
Itri
Minturno
Fondi
Formia
Cori
Norma


Website Realized by Gaetavacanze.com

CSS Valido!